Mittwoch, 23 März 2016 21:47

Hundehütten - brauchen Hunde von heute das noch?

geschrieben von 
Schlagwörter
Artikel bewerten
(5 Stimmen)

Auch wir haben im Garten eine Hundehütte stehen. Lea sieht  mich jedoch bis heute noch immer mit sehr großen, fragenden Augen an, welchen Zweck dieses Ding in unserem Garten erfüllt.

leas hundehuette

Wir haben uns daher  Unterstützung von https://www.tierhaus-shop.de (Anzeige) geholt um Euch und auch uns einen kleinen Einblick zu geben, was man beim Kauf einer Hundehütte alles beachten sollte und was wir damals bei unserer Anschaffung „falsch“ gemacht haben.  


Unsere Vierbeiner - vor allem Lea - lieben die Gesellschaft von uns Menschen und wir lieben die ihre. Dennoch brauchen auch sie einen Ort der Ruhe, den sie ihr Eigen nennen können. Was würde sich also besser anbieten als eine schöne Hundehütte zu erwerben und diese im Garten aufzustellen?

Diese bietet unserem Begleiter auf vier Pfoten dann die nötige Ruhe und gleichzeitig auch Schutz vor Hitze, Kälte und Nässe.

Aber Vorsicht! Es gibt nämlich einige Dinge, die du beachten musst, bevor du dir eine Hundehütte zulegst.

  • die richtige Größe
  • die Wahl des Materials
  • der optimale Ort

Die richtige Größe

Der wohl wichtigste Punkt, denn du bei der Wahl der richtigen Hundehütte mit einbeziehen musst, ist die Größe. Und hier haben wir damals den entscheidenden Fehler begangen. Hätten wir gewusst wie man die optimale Größe ermittelt - dann wäre Lea vielleicht in Ihr neues Heim eingezogen.

Damit sich der Hund mit seiner Körperwärme die Hütte aufwärmen oder vor der Sonne schützen kann, sollte sich diese nach der Größe des Hundes richten. So hat der Hund immer ein Fleckchen, an dem er trockene Pfoten und ein schönes Plätzchen hat.

Zur Größenbestimmung des Hundehauses musst du nur die folgenden Maße deines Hundes nehmen:

  • Länge deines Hundes (Länge vom Schwanzansatz bis zur Nasenspitze)
  • Schulterhöhe deines Hundes (Abstand vom Boden bis zur Hundeschulter)

Nun kannst du ganz einfach anhand dieser Formeln die mindestens benötigten Maße berechnen:

  • Breite: 1 mal die Länge deines Vierbeiners (Drehbreite)
  • Länge: 1,2 mal die ermittelte Länge deines Vierbeiners
  • Höhe: 1,2 mal die Schulterhöhe deines Vierbeiners
  • Türoffnung: 0,8 mal die Schulterhöhe deines Vierbeiners

Und schon hast du die optimale Größe einer Hundehütte für deinen Vierbeiner berechnet.

Die Wahl des Materials

Nachdem nun der Irrtum Größe aus dem Weg geräumt ist, steht nun der nächste Punkt auf unserer Tagesordnung. Die Wahl des Materials. Hier gibt es die Möglichkeit zwischen der klassischen Holzvariante und der aus Kunststoff zu wählen.

Für welches Modell man sich entscheidet ist Geschmackssache. Wir haben uns damals für die schönere aber etwas teurere Holzvariante entschieden.

Neben der super Optik hat sie natürlich auch noch weitere Vorteile, denn sie bietet einen optimalen Schutz vor Wind und Wetter, einen natürlichen Schallschutz und bei richtiger Pflege eine lange Lebensdauer.

Eine Kunststoffhütte hingegen bietet den Vorteil, dass man sie sehr leicht reinigen kann. Des Weiteren muss man bei dieser Alternative, nicht so tief ins Portmonee schauen! Leider wird diese Variante aber nicht das Bellen deines Lieblings dämmen, somit bist du dem Gejaule deines vierbeinigen Freundes schutzlos ausgesetzt .

Der optimale Ort

Nun habt Ihr euch ein schönes Modell zugelegt. Jetzt gilt es dieses an einem geeigneten Ort zu platzieren. Dabei sollte man darauf achten, dass Ihr ein schattiges und möglichst windgeschütztes Plätzchen auswählt. Außerdem sollte die Türöffnung in Richtung des Hauses bzw. der Terrasse gerichtet sein. Denn unsere Vierbeiner sind ja bekannter Weise Rudeltiere, und wollen Ihr Rudel dementsprechend im Blick haben.

Fazit: Werden Hunde ausschließlich draußen gehalten - lautet die Antwort zweifelsohne ja. Auf jeden Fall muss es eine gut isolierte und hochwertige Hundehütte sein. Lebt dein Hund überwiegend im Haus, dann ist diese dennoch eine nette Dekoration für deinen Garten und ein toller Rückzugsort.

Wir werden uns jetzt auf jeden Fall nochmal mit dem Thema Hundehütte und der richtigen Größe auseinandersetzen und uns eine passende Behausung zulegen.

 

Gelesen 2727 mal

Schreibe einen Kommentar

Ich habe den Datenschutz gelesen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur elektronisch erhoben und gespeichert werden. Alternativ kann ich als Namen auch ein Pseudonym eintragen. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an widerrufen.

Über uns

Willkommen bei blog-dog.com.
In unserem Online-Magazin möchten wir Ihnen interessante und lustige Infos zum Thema Hund, Outdoor & Freizeit präsentieren.

Linkempfehlungen